Bernstadt in Bildern

Ihr direkter Draht
Bürgermeisteramt Bernstadt
Schmiedgasse 5
89182 Bernstadt

Telefon 07348 6024
Telefax 07348 5670
E-Mail info@bernstadt-wuertt.de

Austausch von Wasserzählern

Wasseruhr

Die zum Ablesen des Wasserverbrauchs in der öffentlichen Wasserversorgung eingesetzten Kaltwasserzähler müssen alle 6 Jahre gegen nachgeeichte Zähler ausgetauscht werden. Betroffen sind davon in diesem Jahr ca. 60 Wasserzähler in der Gemeinde.

Die Beauftragten der Gemeinde, die Gemeindearbeiter Herr Bühler und Herr Schmuhl, werden in den nächsten Wochen bei den betroffenen Hauseigentümern vorbeikommen und die Auswechslung der Zähler vornehmen. Die Hauseigentümer werden gebeten dafür zu sorgen, dass die Gemeindearbeiter freien Zugang zu den Wasserzählern haben, damit der Zeitaufwand für diese Maßnahme nicht zu groß wird. Das Auswechseln der Zähler erfolgt auf Kosten der Gemeinde.

Wertstoffstation - Bauhof Platzgasse 21

Ab sofort befindet sich die Annahme von Wertstoffen und Ausgabe der „gelben Säcke“ ausschließlich auf dem Gelände des Bauhofes Platzgasse 21 Bernstadt.

Der Entsorgungs- und Abholstandort Rathaus, Schmiedgasse 5, Bernstadt wird geschlossen. Eine zusätzliche Abholmöglichkeit der „gelben Säcke“ erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt mit der Eröffnung des Bürgerbüros am Burgplatz.

Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer (geht jedem Haushalt zu) sowie unter folgendem Link: Aktuelle Information zur Wertstoffstation.

Wertstoffstation 1

Wertstoffstation 2

Wärme nach Maß

Wärme nach Maß

Im Projekt „Leben und Wohnen am Burgplatz“ entstanden unterschiedliche Einheiten Bsp. Gemeindesaal, Pflegeeinrichtungen, Geschäftsräumen und mehr als 25 Wohnungen. Für diesen Gebäudekomplex hat die SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm eine Heizzentrale errichtet und betreibt diese.

Alle Eigentümer profitieren, dank Contracting, von den Wärmedienstleistungen und der Versorgungssicherheit der SWU. Regelmäßige Kontrollen und Wartungen, ein 24-Stunden-Bereitschaftsdienst, sowie im Bedarfsfall eine mobile Heizzentrale sind zentraler Bestandteil der Leistungen. Durch die Versorgung mehrerer Gebäude aus einer Heizzentrale ist ein deutliches Plus an Energieeffizienz zu verzeichnen.

„Die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner und Nutzer des gesamten Areals in einer Anlage zu vereinen, das war für die SWU die größte Herausforderung am Projekt. Mit der Lösung dieser Aufgabe haben wir eine Basis geschaffen, auf die auch künftige Projekte aufsetzen können“ berichtet Johannes Renz, Berater Energiedienstleistungen und Kundenlösungen der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm. Die Heizzentrale besteht aus einem Blockheizkraftwerk (BHKW) mit Kraft-Wärme-Kopplung, das zeitgleich Strom und Wärme erzeugt. Der Spitzenbedarf wird über eine Gas-Brennwert-Anlage abgedeckt. Zwei große Pufferspeicher gleichen zwischen Niedrigbedarf und Spitzen ab. Mit der Anlage werden mehr als 3.000 m² Fläche sicher mit Wärme versorgt. Und das bei einer Vielzahl verschiedener Abnehmer.

Neben den genannten technischen Leistungen hat die SWU dem Bauträger während der Planung und der Errichtung der Anlage einen großen Teil des bürokratischen Aufwands abgenommen: Abstimmungen mit der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle) bezüglich der Fördergelder sowie die Eintragung im Marktstammdatenregister oder auch die Abwicklung steuerlicher Themen, wurden von den Experten der SWU für den Bauherren erledigt. Ein persönlicher Ansprechpartner der SWU hat sich während der gesamten Projektlaufzeit um alle aufkommenden baulichen und technischen Fragen gekümmert und mit den Bauherren abgestimmt. „Mit den SWU haben wir auf einen professionell und sicher agierenden Projektpartner gesetzt. Wir wurden nicht enttäuscht.“, berichtet Architekt Martin Maslowski.

Vollsperrung der K7403 Beimerstetten

Vollsperrung K7403

Die Arbeiten rund um das neue Pflegeheim am Ortsausgang Beimerstetten in Richtung Bernstadt gehen gut voran. Aktuell finden die Tiefbauarbeiten statt.

Ab Montag 05.07.2021 beginnen die Arbeiten direkt in der Bernstadter Straße (K7403) auf Höhe des Friedhof Beimerstetten. Dort wird ein Ringschluss der Wasserleitung, ein Gehweg auf der Nordseite und eine Querungshilfe eingebaut.

Bitte beachten Sie, dass für diese und die fortfolgenden Maßnahmen die Bernstadter Straße (K7403) ab Montag den 05.07.2021 bis ca. November 2021 vollständig gesperrt bleibt.

Aus Richtung Bernstadt kommend ist die K7403 nur bis zum Abzweig Hörvelsingen befahrbar.