Bernstadt in Bildern

Ihr direkter Draht
Bürgermeisteramt Bernstadt
Schmiedgasse 5
89182 Bernstadt

Telefon 07348 6024
Telefax 07348 5670
E-Mail info@bernstadt-wuertt.de

Aktuelle Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Aktuelle Sprechzeiten

Aufgrund des weiterhin hohen Infektionsgeschehens ist die Gemeindeverwaltung für den unangemeldeten Besucherverkehr geschlossen.
Bürgerinnen und Bürger können jedoch nach vorheriger Terminabsprache zu folgenden Zeiten persönliche Termine vor Ort vereinbaren:

Montag - Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Montag: 16.00 - 18.00Uhr

Die Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung sind zu diesen Sprechzeiten weiterhin gewährleistet und können von allen Bürgerinnen und Bürgern selbstverständlich jederzeit in Anspruch genommen werden.

Nehmen Sie gerne zu oben genannten Sprechzeiten Kontakt mit uns auf. Tel.07348/6024 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie erhalten umgehend den nächsten freien Termin.
Die Abholung der Gelben Säcke ist während der oben genannten Zeiten vor der Rathaustüre möglich.

Ihr Team der Gemeindeverwaltung

Ausbau der örtliche Betreuungsstrukturen - Räumliche Umsetzung einer weiteren Krippengruppe

Um den sich ab dem Kindertagesstättenjahr 2020/2021 abzeichnenden Bedarf an frühkindlichen Betreuungsstrukturen und der hierfür gemäß Bedarfsplanung erforderlichen Betreuungsplätze innerhalb der Gemeinde Bernstadt entsprechen zu können, hat der Gemeinderat den Beschluss gefasst, die hierfür erforderlichen zusätzlichen Betreuungsstruktur in geeigneter Art und Weise zu schaffen.

Unter Berücksichtigung der Schaffung der baulichen und personellen Voraussetzungen ist die Umsetzung einer weiteren Krippengruppe zum Kindertagesstättenjahr 2021/2022 ab September/Oktober 2021 angestrebt.
Die Umsetzung einer weiteren Krippengruppe ist unter Berücksichtigung betrieblicher und personeller Strukturen sowie des pädagogischen Konzeptes am Standort Riedwiesen vorgesehen.

Aus Kostengründen wird die kurzfristige Umsetzung eines vollwertigen Provisoriums in Form einer flexiblen Modul-Bauweise (Raumcontainer) als Übergangslösung (max.5 Jahre) bis zur Ausarbeitung und Umsetzung eines nachhaltigen Raumkonzeptes am Standort Riedwiesen unter Einbindung der im Baugebiet Riedwiesen II vorgehaltenen Erweiterungsfläche angestrebt.

Ansicht Neubau Kita 1

Ansicht Neubau Kita 2

Nachdem aufgrund der zeitlichen Dringlichkeit unmittelbarer Handlungsbedarf im Zusammenhang mit der weiteren Bauplanung/-umsetzung besteht - Inbetriebnahme bis September/Oktober 2021 - bestand im Gemeinderat einvernehmlich Konsens bezüglich der Umsetzung eines Anbaus in Modulbauweise auf Grundlage des Planungsentwurfs des Architekturbüros Ott aus Laichingen und eine diesbezüglich unverzügliche Erstellung bzw. Einreichung eines Baugesuchs.
Für die Realisierung der Maßnahme wurden zwingend benötigte Fördergelder beantragt.

Stellenangebot Kita 1

Stellenangebot Kita 2

WICHTIGE INFORMATION

Aufgrund von Glasfaserverlegarbeiten ist der Gehweg im Bereich Bürggasse 21 / Gebäude der Sparkasse am Burgplatz, in Richtung Rosenbühlstraße in der Zeit vom 29.03.2021 - 28.05.2021 gesperrt.

Gehwegsperrung Burgplatz

Bitte überprüfen und beachten Sie gegebenenfalls den Fußweg ihres Schul-, Kitakindes im Zusammenhang mit der Gehwegsperrung.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung der Sperrung.

Ihre Gemeindeverwaltung


Blick hinter die Kulissen

Blick hinter die Kulissen


In dieser Woche:

Freiwillige Feuerwehr Bernstadt

Seit nun einem Jahr kann in der Freiwilligen Feuerwehr kein normaler Feuerwehrdienst mehr ausgeübt werden. Geübt werden darf, wenn es nicht durch Corona Verordnungen untersagt ist, nur in kleinen Gruppen von maximal 10 Personen. Diese Gruppen müssen immer aus den 10 gleichen Personen bestehen, damit im Falle einer Corona Infektion nicht die gesamte Feuerwehr, sondern nur diese eine Gruppe in Quarantäne muss und die restlichen Kameraden weiterhin einsatzfähig sind. Während der gesamten Übung müssen alle Kameraden eine FFP2 Maske benutzen und einen Sicherheitsabstand von 1,5 Meter einhalten, was natürlich nicht möglich ist, wenn eine Aufgabe im Trupp (also zu zweit) erledigt werden muss. Geregelt wird das ganze durch die spezielle Verordnung Ausbildungs-, Übungs- und Dienstbetrieb bei den Feuerwehren und den im Katastrophenschutz mitwirkenden Organisationen und Einrichtungen des Innenministeriums BaWü.
Zuletzt waren Übungen im Herbst 2020 möglich und sind ab jetzt wieder möglich. Wir werden nach Ostern wieder den Übungsbetrieb in Kleingruppen aufnehmen, um für den Ernstfall möglichst gut vorbereitet zu sein. In den Übungen wird meist der Umgang mit speziellen Geräten/ Werkzeugen geübt, um herauszufinden welche Aufgaben wie am besten gelöst werden können.

Feuerwehr 1

Feuerwehr 2

Zusätzlich bieten der Landkreis und die Landesfeuerwehrschule regelmäßig Online Ausbildungsveranstaltungen z.B. über E- Fahrzeuge, Technische Hilfeleistungen oder UVV an, die auch von Kameraden der Feuerwehr besucht werden. Es ist eine sehr gute Möglichkeit sich trotz der ganzen Beschränkungen weiterzubilden und über neue Dinge informiert zu werden.

Einsätze werden alle wie bisher durchgeführt und wir werden auch zu jedem Einsatz, der an die Leitstelle Ulm gemeldet wird, alarmiert. Aber auch hier muss der Mindestabstand eingehalten und eine FFP2 Maske getragen werden.
Den Jugendfeuerwehren und auch den Alterskameraden ist es durch die Landesverordnung untersagt, Übungen und Treffen durchzuführen. Somit fällt speziell für unsere jungen Mitbürger eine weitere sinnvolle und wichtige Freizeitmöglichkeit, Motivation, Abwechslung und die sozialen Kontakte zueinander weg.

Das Maibaumstellen, Feuerwehrausflug, Sommerferienprogramm und das Schlachtfest mussten 2020 ersatzlos gestrichen werden. Aktuell sieht es danach aus, dass es auch 2021 keinen Maibaum in Bernstadt und den anderen Gemeinden, wo der Baum durch die Feuerwehren gestellt wird, geben kann. Was die anderen Veranstaltungen betrifft, kann im Moment noch niemand eine vernünftige Aussage treffen.

Die für Februar 2021 geplante Jahreshauptversammlung musste abgesagt werden. Sie kann hoffentlich im Verlauf des Jahres unter einigermaßen vernünftigen Verhältnissen nachgeholt werden. Somit ist in der Freiwilligen Feuerwehr alles andere als ein „Normalbetrieb“ möglich. Es besteht aber zumindest die Hoffnung, dass sich alles irgendwann mal wieder normalisiert.